Ausschreibung 2021

Der Showact des Jahres 2021 ist ein Showwettbewerb im Breitensport. Nahezu alle turnerischen Sportarten dürfen an diesem Wettbewerb teilnehmen z.B. Gerätturnen, Gymnastik, Akrobatik, Rope Skipping, Einrad, RSG, TGM/TGW, Röhnradturnen oder Turnen allgemein.

Hier sind die Fakten

Termin: Samstag 23.01.2021
Ort: 30853 Langenhagen, Konrad Adenauer Str. 21/23 – Google-Maps
Veranstaltungshalle: Sporthalle der IGS Langenhagen
Veranstalter und Ausrichter: Sport-Club-Langenhagen e.V.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt online über unsere Internetseite http://showactdesjahres.de
Aus organisatorischen Gründen können wir nur 14 Gruppen beim Wettbewerb starten lassen. Zusätzlich lassen wir noch 3 “Juniors” Gruppen starten in denen der/die älteste/r Teilnehmer/in aber nur 8 Jahre alt sein darf.  Wir behalten uns vor, bei zu wenigen  Anmeldungen die Veranstaltung abzusagen.

Meldegebühr

70€ pro Gruppe.
Die Meldegebühr muss bis zum 30. November 2020 auf dem Konto vom Sport-Club-Langenhagen eingegangen sein:
Bankverbindung:
Sparkasse Hannover
IBAN: DE13 2505 0180 0009 0028 25
BIC: SPKHDE2HXXX
Verwendungszweck: Showact des Jahres 2021 und Gruppenname + Verein
Meldeschluss für den Showact des Jahres 2021 ist der 15. November 2020.

Stornierung

Bei Stornierungen bis zum 30. Dezember 2020 werden die Meldegebühren zurückerstattet.
Bei Stornierungen ab dem 31. Dezember 2020 werden 100% aller fälligen Kosten einbehalten.

Eintrittskarten

Eintrittskarten können

ab dem 1. Mai 2020 über unsere Seite  bestellt werden:
https://showactdesjahres.de

Eintrittskarten für den Vorentscheid am Vormittag kosten 6,00€ pro Person.
Eintrittskarten für das Finale am Nachmittag kosten 10,00€ pro Person.

Trainer

Jede Gruppe bekommt pro Angefangenen 10 Teilnehmern/innen 1 Trainerkarte umsonst. Der/die Trainer/in ist während der Veranstaltung unser/e direkte/r Ansprechpartner/in und übernimmt die Betreuung und die Verantwortung für seine/ihre Gruppe.

Gruppenzusammensetzung

Eine Showgruppe besteht aus mindestens 4 Teilnehmer/innen. Es sind sowohl gleichgeschlechtliche als auch gemischte Gruppen zugelassen. Eine getrennte Bewertung erfolgt nicht.
Personal-, Schüler-, Studenten- oder Kinderausweis sind zur Veranstaltung mitzubringen und auf Verlangen vorzulegen.
Mindestalter: es gibt keine Altersbeschränkung!

Rahmenbedingungen

Aufführungsfläche:
12×12 Meter Bodenturnfläche  oder Tanzboden (Marley Floor).

Dauer der Vorführung:
Mindestens 4 bis maximal 6 Minuten (ohne Auf- und Abbau).
Ein von der Gruppe selbst vorgelesener Text ist Bestandteil der Vorführung und wird daher in die Vorführzeit eingerechnet. Bei Über- oder Unterschreitung der zeitvorgaben kommt es zu Punktabzügen.

Wiederholung der Vorführung:
Eine Vorführung kann nur einmal gezeigt werden. Im nächsten Jahr muss eine neue Show gezeigt werden.

Inhalt der Vorführung:
Inhaltlich sind keinerlei Grenzen gesetzt. Kreativität, Phantasie und Originalität stehen im Vordergrund. Es darf alles gezeigt werden, was in eine Show verpackt werden kann. Bei der Kostümwahl gibt es keine Einschränkungen.

Vorrunde und Finalrunde:
In der Vorrunde (am Vormittag) wird festgelegt ob man zu den Einsteigern oder den Fortgeschrittenen gehört. In der Finalrunde (am Nachmittag) gibt es dann ein Finale für die Einsteiger und eines für die Fortgeschrittenen. Genaue Startzeiten werden kurzfristig bekannt gegeben.
Die Juniors haben in der Vorrunde die Möglichkeit sich an die Bühne zu gewöhnen, um im Finale dann alles zu geben.

Effekte, Geräte, Requisiten:
Die Verwendung von Feuer jeglicher Art (Kerzen, Fackeln, Wunderkerzen usw.), Wasser, Nebel und Spraydosen ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. Darüber hinaus sind Requisiten, die nicht rückstandsfrei innerhalb kürzester Zeit entfernt werden können, verboten.
Für die Gestaltung dürfen Materialien, Handgeräte und transportable Klein- und Großgeräte (ohne feste Verankerung) verwendet werden. Wichtig: Bei Benutzung von leicht entflammbaren Requisiten (z.B. Pappe, Stoff etc.), müssen diese mit einem B1-Spray imprägniert werden.

TÜV Abnahmeprotokoll:
Geräte die „außergewöhnlich“ sind und speziell angefertigt werden, unterliegen besonderen Sicherheitsbestimmungen und müssen vom TÜV abgenommen werden. Ein Auftritt ist nur möglich, wenn das Abnahmeprotokoll uns rechtzeitig 14 Tage vorher vorliegt. Wir bitten daher um konkrete Angaben zu eurem Gerätebedarf.

Geräteaufbau und Geräteabbau:
Die Aufbauzeit darf zwei Minuten nicht überschreiten. Der Geräteaufbau und Geräteabbau müssen durch die Gruppen selbst abgewickelt werden. Natürlich steht euch unser Team helfend zur Hand. Bitte stimmt dies am Veranstaltungstag mit uns ab. Kontrolliert euren Geräteaufbau bevor eure Vorführung beginnt! Beim Einsatz von Geräten ist eine Aufbauskizze oder ein Foto 14 Tage vorher einzureichen.

Zeitplan:
Der endgültige Zeitplan wird nach dem Meldeschluss festgelegt. Alle teilnehmenden Gruppen erhalten den Zeitplan per Mail spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung.

Catering

Kaffee, Kuchen, Getränke, und auch etwas Warmes zu Essen könnt ihr für kleines Geld bei unserem Catering erwerben.

Musik

Bitte schickt uns die Musik Eurer Choreografie bis 1. Januar 2021 per E-Mail an:
lisa@showactdesjahres.de
Die Datei mit ShowactDesJahres2021_Gruppenname.mp3 benennen.
Fristgerecht zugeschickte Musik können wir prüfen und vorzeitig in eine Playliste einbinden. Auf diese Weise reduzieren wir das Risiko von Musik-Pannen bei Eurem Auftritt. Die Musik ist nur dem Organisations-Team und keinem Dritten zugänglich.

Musikqualität:
Die Aufführungsfläche wird mit einer professionellen Musikanlage beschallt. Um in den optimalen Soundgenuss zu kommen, benötigen wir eine gute bis sehr gute Aufnahmequalität. Wir empfehlen Euch die Musik als Wave-Datei zu übermitteln. Dieses Format gibt die Sounddaten verlustfrei weiter. Bei MP3-Aufnahmen empfehlen wir eine Mindest-BitRate von 256 kbps.
Absolut untauglich sind aus YouTube o.ä. kopierte Aufnahmen!

Lichtkonzept

Für die Show-Atmosphäre sorgen verschiedene Lichtgeräte. Ihr habt die Möglichkeit maximal drei Lichtstimmungen für eure Choreographie vorab auszuwählen. Hierfür stehen euch verschiedene Lichtfarben und –effekte zur Verfügung. Genaue Informationen erhaltet ihr später von uns direkt.
Schwarzlicht (UV-Licht) wird nicht bereitgestellt. Jede Gruppe muss bis zum 1. Januar 2021 den Lichtplan abgeben.

Bewertung

Die Bewertung wird in drei Kategorien vorgenommen:

Choreographie (10 Punkte)

  • Schritte / Bewegungen / Kombinationen
  • harmonische, musikalische Umsetzung
  • Räumliche Gestaltung
  • Bilder-Aufstellungen
  • Effekte

Image (10 Punkte)

  • Bühnenpräsenz und Ausstrahlung
  • Harmonie
  • Authentizität / Originalität

Show (10 Punkte)

  • Geschichte
  • Roter Faden
  • Musik zum Thema und Umsetzung
  • Kostümierung

Zur Ermittlung der Einteilung in die Final-Kategorien „Einsteiger“ und „Fortgeschrittene“ werden die vergebenen Punkte summiert.
Für die Sieg-Platzierung des Finales, werden die Punkte aus der Vorrunde und dem Finale addiert.

Siegerauszeichnung

Alle Gruppen erhalten eine Urkunde.

Haftung

Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Sach- und Personenschäden während der Veranstaltung, sowie bei der An- und Abreise. Es wird darauf hingewiesen, dass die Umkleidekabinen nicht abgeschlossen werden. Wir empfehlen keine Wertgegenstände in den Kabinen zu lassen.
Den Weisungen des Veranstalters auf der Veranstaltung ist Folge zu leisten.
Mit der Anmeldung der Gruppe zur Veranstaltung „Showact des Jahres 2021“ akzeptiert diese die genannten Teilnahmebedingungen.

Bild-, Film- und Tonmaterial

Wir weisen darauf hin, dass im Zuge eurer Mitwirkung beim „Showact des Jahres 2021“ Bilder aufgenommen werden, sowie Filmaufnahmen und Tonmitschnitte aufgezeichnet werden. Durch die Teilnahme an dieser Veranstaltung erteilt ihr dem Sport-Club-Langenhagen e.V. das Recht, dieses Bild- und Tonmaterial für Veröffentlichungen (z.B. Internet, Printmedien) zu nutzen.

Noch weitere Fragen?

Eure Ansprechpartner für alle Fragen zu der Veranstaltung sind:

Organisation: Lisa Reichert – 0176 459 322 41, lisa@showactdesjahres.de

Technik: Karsten Kolb – 0179 507 82 04

Zusammenfassung
Bis zum 1. Januar 2021 ist einzureichen:

  • Musik
  • Lichtplan
  • Teilnehmerliste
  • ggf. Geräteplan
  • ggf. TÜV Abnahmeprotokoll